Plochingen, Landkreis Esslingen, BW

Unsere Haushaltsanträge (Teil 3): Barrierefreier Umbau des Bahnhofs

von | Jan 13, 2022 | Gemeinderat

Unser Bahnhof wird zur Zeit wieder zu einem wahren Schmuckstück herausgeputzt. Die Fassaden
sind bereits gestrichen worden und vom Dach glänzen die neuen Ziegeln in leuchtendem Rot. Der
Empfangsraum hat mit seinen Heiligenschein-Leuchtkörpern inzwischen sogar das Zeug zu einer
interessanten Filmkulisse.

Da versteht es sich von selbst, dass im Zuge der Sanierung alle sieben Bahnsteige so umgestaltet
werden müssen, dass sie auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, für Eltern mit
Kinderwagen, für Radfahrer:innen und für Menschen mit schwerem Gepäck problemlos erreichbar
sind. Bahn und Land erwarten, dass die Gemeinden sich zu 20% an den Kosten für
Bahnhofsmodernisierungen beteiligen. Aufgrund einer Härtefallregelung wurde der geforderte
Anteil Plochingens inzwischen von 3,4 auf knapp 1,2 Millionen Euro gesenkt. Da der Plochinger
Bahnhof auch eine Drehscheibenfunktion für die Mobilität im gesamten Kreis hat, erwarten wir –
wie auch die Stadtverwaltung – eine Beteiligung des Kreises an diesem kommunalen Anteil der
Modernisierungskosten.

Man könnte z.B. durch eine Zählung ermitteln, welcher Anteil der Ein-, Aus- bzw. Umstiege von
Menschen mit Wohnsitz im Kreis Esslingen auf Bewohnerinnen der Stadt Plochingen entfällt.
Entsprechend wäre dann der Plochinger Anteil an den 1,2 Millionen zu berechnen.

Priorität muss aber auf alle Fälle haben, dass sich der barrierefreie Umbau nicht weiter verzögert.
Dies ist Gegenstand unseres dritten Antrags für den neuen Doppelhaushalt. Erfreulicherweise hat
die CDU-Fraktion einen ganz ähnlichen Antrag formuliert.

 

 

Kinderbetreuung und Fachkräftemangel

Im letzten Ausschuss für Verwaltung und Wirtschaft wurde über den Bedarf an Betreuungsplätzen für Kindergartenkinder beraten. Die ernüchternde Bilanz: In Plochingen fehlen derzeit 72 Plätze. Das entspricht 3,5 Gruppen. Der Platzbedarf wird sich in naher Zukunft kaum...

Integration in Plochingen

„In Plochingen wird Zusammenhalt gelebt“ So beginnt der erste Satz des „Gemeinsamen Integrationsbegriffs“, der ein wichtiger Baustein in Plochingens Integrationsplan ist.„Zusammenhalt leben“ - was könnte es Wichtigeres in dieser herausfordernden Zeit geben?Ich bin...

Aktualisierte Starkregen-Risikobewertung

Als Reaktion auf die katastrophale Flut im Ahrtal hatte die OGL-Fraktion die Stadtverwaltung beauftragt, eine Aktualisierung der Bewertung möglicher Folgen von Starkregen-Ereignissen vorzunehmen. Für den Bereich Neckar/Fils scheinen Datenlage und Vorwarnsysteme...

Unsere Haushaltsanträge (Teil 5): Anbindung des Filsgebiets an den ÖPNV

Im östlichen Filsgebiet gibt es mit Decathlon und Dehner publikumsstarke Unternehmen, die nicht an den ÖPNV angebunden sind. Die Ansiedelung zusätzlicher Betriebe im Sanierungsgebiet Fils/West wird den Mobilitätsbedarf weiter wachsen lassen. Eine Option, die Situation...

Die LRA-Außenstelle Plochingen löst unsere Verkehrsprobleme, oder?

Wie blau können blaue Augen sein? Die Fakten: Über 550 Arbeitsplätze in der LRA-Außenstelle Plochingen entstehen. 310 Parkplätze direkt an der Außenstelle hergestellt; davon 180 Plätze im Parkhaus, erweiterbar auf 240. Angebot eines VVS-Firmentickets mit "attraktiven...

Rubriken-Diskurs

Sind die Offene Grüne Liste Plochingen und Bündnis 90/Die Grünen "ein und dieselbe Partei"? Rubriken-Diskurs im Amtsblatt Haben "die Grünen" im Plochinger Amtsblatt "drei" Rubriken, wenn die Partei "Bündnis 90/Die Grünen" und der Verein "Offene Grüne Liste Plochingen...

Verabschiedung des Doppelhaushalts 2022/23: OGL enthält sich der Stimme

Am 25. Januar verabschiedete der Gemeinderat den neuen Doppelhaushalt. Die OGL enthielt sich dabei der Stimme. Die Generalsanierung des Gymnasiums ist als größter einzelner Ausgabenposten zwar genauso unstrittig wie die Priorität des städtebaulichen Wettbewerbs für...

Unsere Haushaltsanträge (Teil 4): 100.000 € für Taktverdichtungen auf der Linie 141 ab Dezember 2022

Kaum zu glauben aber wahr: Dieser uns so wichtige Antrag wurde bereits in der Dezember-Sitzung des Gemeinderats bei zwei Enthaltungen aus der SPD glattweg abgelehnt (vgl. Plochinger Nachrichten vom 13. Januar, S. 11). Dabei hatten wir einen wenig angreifbaren...

Unsere Haushaltsanträge (Teil 2): Sanierung des Busbahnhofs

Unser Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) ist wahrlich kein Schmuckstück. Da das Bahnhofsgebäude gerade liebevoll saniert wird, fällt umso mehr auf, wie düster und wenig einladend er sich präsentiert. Andererseits ist auch klar: Für einen neuen ZOB an anderer Stelle fehlt...

OGL Familiengruppe im Arbeitseinsatz

Die Familiengruppe der OGL folgte spontan mit Kind und Kegel dem Aufruf des Umweltzentrums Neckar-Fils. Beim 2-Stündigen Arbeitseinsatz räumten wir den Wiesenschnitt auf, der zuvor nach Mäharbeiten am Neckakrufer des Bruckenwasens liegen geblieben war, damit der Boden...